Was verbirgt sich hinter diesem Projekt?

 

Die Klassenzimmer von Europa bis Asien

Teilen möchte ich nicht nur meine Erfahrungen und Begegnungen dieser Reise. Ich möchte mich einem Thema widmen, das in all den Ländern entlang den weiten Straßen meiner Route nach Indien eines des allerhöchsten Güter ist: Die Bildung. Die Bildung ist der Grundstein einer Gesellschaft. Je mehr Menschen Zugang zu einer guten Bildung haben, desto besser kann sich die jeweilige Gesellschaft entwickeln. Doch schon beim Blick in das deutsche Bildungssystem lässt erkennen, wie unterschiedlich die Ansätze sein können. Wir unterschiedlich sind dann diese entlang der Straßen Europa nach Asien?

Wenn zwei Dinge unterschiedlich sind, so kommt es oft zu Problemen. Zwei unterschiedliche Meinungen. Zwei unterschiedliche Religionen. Zwei unterschiedliche Lebensweisen. Bei der Begegnung zwei unterschiedlicher Bildungsstände können Meinungsverschiedenheiten leicht entstehen. Doch bei all den Problemen vergisst man oft die Chancen, die sich in den weiten Schatten der Diversität verbergen: Das voneinander lernen. Hört man zwei unterschiedlichen Meinungen zu und sucht nach Lösungen, so kann von dem Gegenüber gelernt werden. Lernen was jenen zu einer Meinung führt, was ihn bewegt, welche Gedanken sich dahinter verbergen. Begegnet man einer fremden Religion mit Offenheit, so können neue Lebensweisen entdeckt werden, die das Leben erleichtern. Neue Freunde können gefunden werden. Wege für ein friedliches Zusammensein. Auch entdecken wir unsere Umgebung oft mit ganz anderen Augen, wenn wir uns einmal in eine fremde Umgebung begeben haben.

Ich möchte auf meiner Reise einen tieferen Blick in die Schulbücher und Klassenzimmer der Länder von Berlin bis Neu Dehli werfen. Ich werde mich mit Lehrern unterhalten und mit Schülern. Ich werde Hintergründe und Fakten recherchieren. Daraus entstehen dann Berichte, Reportagen und Portraits, die den Leser auf dieser Reise mitnehmen, ihn in ein Klassenraum am anderen Ende der Welt setzen und ihn erleben lassen, was und wie man in anderen Ländern lernt.

 

Ziel des Projekts

Das Ziel dieses Projektes soll es sein, dass ich nicht nur meine Erfahrung in den vielen Ländern mit meiner Umwelt teile. Ich möchte, dass wir voneinander lernen. Wenn wir nur ein paar Methoden aus anderen Ländern in unser Klassenzimmer übernehmen können, dann bin ich zufrieden. Auch können wir unser eigenes Bildungssystem aus einem anderen Blickwinkel betrachten und bewerten. Schließlich kann somit auch ein Grundstein für entwicklungsfördernde Projekte in Gegenden mit schlechten Bildungssystemen geschaffen werden. Denn am Ende wissen wir: Schulbücher sind effektiver als Bomben. Eine gute Bildung ist die effektivste Waffe gegen die Ungerechtigkeit in der Welt.

Seiten: 1 2

Eine Antwort zu “Was verbirgt sich hinter diesem Projekt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *