Was verbirgt sich hinter diesem Projekt?

Wenn man sich auf den Landweg nach Indien begibt, dann werden Länder durchquert, die sich in ihrer Landessprache, Kultur, Geschichte, Essen, Religionen und Völker unterscheiden. Die Menschen dieser Länder alle verschieden, auch wenn sich in bestimmten Regionen Völker grenzübergreifend durch ihre Religion oder gemeinsame Geschichte verbinden.

In der Vorbereitung auf diese Reise habe ich viele Bücher gelesen und im Internet recherchiert. Bücher über die Landeskunde gaben mir den Hintergrund zu den Geschichten die ich Romanen und Reiseberichte entnahm. Ehrlich gesagt kann ich dabei nur schwer die geschichtlichen und politischen Informationen zu einem Land merken, durch das ich mit der Lektüre des jeweiligen Buches gerade gereist bin. Viel mehr brennen sich diese Informationen in mein Gedächtnis ein, wenn ich das Land mit eigenen Sinnen erleben durfte. Gerüche wahrnehmen, den rauen holprigen Untergrund der Straße erleben, die Schärfe des Essens spüren und die Wärme der Menschen genießen. Man kann nur erahnen wie viele Erfahrungen auf dieser Reise warten erlebt zu werden und wie hungrig die Feder ist, all diese Geschichten nieder zuschreiben.

 

Erfahrung teilen

Nun möchte ich dieser Reise auch weiteren Nutzen geben. Das Privileg ferne Länder zu entdecken sind nur wenigen von uns vorenthalten. So habe ich es auch der Zeit und der Gesellschaft in der ich lebe es zu verdanken, dass die Rahmenbedingungen geschaffen werden, die es voraussetzen das ich mich einfach so auf den Weg machen kann.

Als ich eingeschult wurde sind es nun fast 24 Jahre her. In dieser Zeit wurde mir viel beigebracht und ich habe mir viel angeeignet. Aufgewachsen am Rande von Dresden hatte ich die Möglichkeit ohne Studiengebühr mich an einer Universität fortzubilden. Zusammen mit der Tätigkeit in einer internationalen Studentenorganisation wuchs ich zu den Menschen heran, der ich heute bin. Und dieser Mensch macht eins besonders gern: Teilen.

Seiten: 1 2

Eine Antwort zu “Was verbirgt sich hinter diesem Projekt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *